Donnerstag, 25.2.2016 – alles weg

Der Schnee ist leider schon wieder weg, aber das ist jetzt nicht unbedingt verwunderlich.
Heute geht’s wieder zum Sprachkurs und in der Früh ein ganz ungewöhnliches Bild. Es ging die Sonne auf und der Mond war noch zu sehen und die Wolken waren schön rosa gefärbt. Sah schon toll aus!

IMG_20160225_074225

Und auch der Weg mit dem Bus war wie meistens eine große Freude für mich. Denn ich liebe es aus dem Fenster zu schauen und die Natur/Landschaft zu genießen. Es ist super Wetter und man sieht wunderbar über den Fjord bis zu den Bergen (dort liegt natürlich noch Schnee)!! Ich finde den Blick immer wieder toll!! Und freu mich jeden Tag, wenn ich vorbei fahre, was für ein Glück ich doch hab, hier zu wohnen.

IMG_20160225_083533.JPG
Ich muss euch aber unbedingt von meiner Rückfahrt berichten. Aber erst muss ich noch dazu sagen, dass das nicht böse klingen soll oder gemein. Ich fand es einfach nur so spannend zu sehen und leider halt so ein richtiges Klischee.
Erst stieg eine Frau mit Kinderwagen ein (ist ja nichts ungewöhnliches). Sie hat den Wagen schön an die Seite gestellt, dass wenn noch ein 2. Kinderwagen in den Bus kommt genug Platz ist. Die Frau hatte die Ruhe weg und war sehr gelassen, das hat sich auch auf das Kind im Kinderwagen übertragen, denn es gab kein Gemecker. Zwei drei Haltestellen später steigt ein Mann mit Kinderwagen in den Bus (ist auch kein ungewöhnliches Bild, denn die Elternzeit muss hier zwischen beiden Elternteilen aufgeteilt werden. Das heißt euch die Väter sind eine gewisse Zeit zuhause.). Aber der Mann war das krasse Gegenteil der Frau. Schon als er einstieg, machte er einen sehr gestressten und hektischen Eindruck. Die Bewegungen waren ganz fahrig und er fühlte sich nicht so wirklich wohl in der Situation.
Das Kind hat dann auch gleich mal angefangen zu quengeln, darauf hin hat Papi das Spielzeug aus der Tasche geholt. Aber schon nach 2 Minuten lag das auf dem Boden hinter dem Wagen, sodass Papi es erst mal nicht wieder holen kann. Also wird Spielzeug Nummer 2 ausgepackt. Dabei hat dann Papi den Kaffeebecher, der am Wagen befestigt ist, ausgeschüttet. Was für eine Sauerei. Das war ihm natürlich mega unangenehm und es war leider auch kein Platz um es sauber zu machen. Er hat dann wie verzweifelt den Deckel gesucht und die Frau hat ihm den dann ganz lässig entgegen gestreckt und verständnisvoll zugelächelt.

IMG-20160225-WA0000
Als er dann aussteigen wollte, hat er denn Kaffeebecher noch einmal um gestoßen und war schon mit dem Aussteigen völlig überfordert. Die Frau hat ihm dann noch das Kuscheltier aus dem Bus gereicht. Und da er nicht wusste wo er es hin tun soll, da er ja mit dem Kaffeebecher beschäftigt war, hat er es einfach in den Wagen gelegt. Und das Kind dann erst mal in den Mund. Ja lecker, Bus und Kaffeegeschmack. Aber der Mensch hält ja so einiges aus an Bakterien.

Die Frau hat danach erst mal die Sauerei im Bus weg gemacht und musste vor sich her schmunzeln. So wie ich auch. Das war leider schon sehr amüsant. Aber der liebe Papi macht seine Sache ja schon gut. Und wer weiß schon, vielleicht war heute einfach nur nicht sein Tag. Solls ja geben.

Advertisements

2 Gedanken zu “Donnerstag, 25.2.2016 – alles weg

  1. INTERESSANT! Wenn du wieder so etwas beobachtest – egal ob Mutter oder Vater überfordert ist, kannst du vielleicht helfen und so die Hektik ein wenig herausnehmen.
    Liebe Grüße dein Opa

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s